.NET User Group Frankfurt: Nächstes Treffen am 20.09.2012 – „JavaScript für C#-Entwickler“

August 27, 2012

„Welche Development Skills wollen Sie in 2012 lernen?“, das war der Titel einer Umfrage bei techrepublic. Das Ergebnis zeigt: 40% der Antwortenden möchte sich in diesem Jahr mit JavaScript und CSS beschäftigen. Damit erlebt JavaScript, nicht nur vor dem Hintergrund des Release von Windows 8, so etwas wie einen zweiten Frühling. Aus diesem Grund dreht sich das nächste Treffen der .NET User Group Frankfurt um das Thema:

JavaScript für C#-Entwickler

Sprecher: Golo Roden (goloroden.de)

Abstract:
Seit Monaten bereiten Sie sich auf Windows 8 und WinRT vor. Nun hat gerade Ihr wichtigster Kunde angerufen, um Ihnen den Auftrag zur Entwicklung einer entsprechenden Anwendung zu erteilen. Ihr anfänglicher Stolz ist jedoch schnell der Ernüchterung gewichen, als die Anforderung genannt wurde, dass die Anwendung in JavaScript geschrieben werden müsse … Diese Sprache haben Sie bislang nämlich vollständig außer Acht gelassen. Was Sie jetzt brauchen, ist ein JavaScript-Crashkurs für C#-Entwickler, der Ihnen auf die Sprünge hilft. Golo Roden stellt Ihnen in zwei Stunden (fast) alles vor, was Sie über JavaScript wissen müssen, und zeigt – ganz nebenbei – dass JavaScript-Entwicklung nicht bedeutet, steinzeitlich mit vi auf der Konsole arbeiten zu müssen.

Wir freuen uns, dass wir Golo auch in diesem Jahr wieder mit einem Vortrag bei uns begrüßen dürfen.

Veranstaltungsort ist wie gewohnt die Microsoft Geschäftsstelle in Bad Homburg.

Und wie immer ist für diesen Termin eine Anmeldung über die Website der User Group (www.dotnet-ug-frankfurt.de) zwingend erforderlich.

Start ist um 18:30 Uhr und ich freue mich jetzt schon auf einen spannenden Abend.

Bis dahin,
Kostja

Advertisements

.NET User Group Frankfurt: Nächstes Treffen am 16.02.2012 – „Responsive Web Applications“

Februar 6, 2012

Nicht zuletzt die zunehmende Verbreitung von mobilen Geräten unterschiedlichster Plattformen, führt seit einiger Zeit zu einem Hype rund um HTML5, CSS3 und JavaScript. Tatsächlich hat das Web damit nicht nur eine neue Zielgruppe hinzugewonnen, sondern es muss sich auch neuen Herausforderungen stellen. Responsive Design spielt plötzlich eine Rolle und entsprechende Webframeworks schießen wie Pilze aus dem Boden. Gerade in der vergangenen Woche hat Twitter die Version 2 seines HTML5 Frameworks Bootstrap veröffentlicht. Höchste Zeit also, dieser Materie das nächste Treffen der .NET User Group Frankfurt zu widmen. Das Thema lautet:

Responsive Web Applications mit HTML5, Javascript und ASP.NET MVC

Sprecher: Daniel Fisher (lennybacon.com)

Abstract:
Mit HTML5, CSS3 und Javascript können attraktive und funktionale Anwendungen erstellt werden. Das geht nicht nur mit Ruby on Rails oder Python und Django. Mit Microsoft’s ASP.NET MVC steht keine einfache Scriptsprache zur Verfügung, sondern ein hochproduktives und performantes Backend, das bei der Entwicklung zudem mit seinem Tooling glänzt. In diesem Vortrag berichtet Daniel Fisher von seinen Erfahrungen mit der neuen Generation der Web-Standards und der Microsoft-Plattform.

Veranstaltungsort ist die Microsoft Geschäftsstelle in Bad Homburg.

Und wie üblich ist für diesen Termin eine Anmeldung über die Website der User Group (www.dotnet-ug-frankfurt.de) zwingend erforderlich.

Start ist um 18:30 Uhr und ich freue mich mit Daniel Fisher auf einen guten Freund und auf einen spannenden Abend mit interessanten Diskussionen.

Bis dahin,
Kostja


.NET User Group Frankfurt: Nächstes Treffen am 19.01.2012 – „WIF, ADFS und ACS im Einsatz“

Januar 4, 2012

Das nächste Treffen der .NET User Group Frankfurt findet am 19.01.2012 statt. Wir werden zum ersten Mal Robert Eichenseer bei uns begrüßen und sein Thema lautet:

Federation leichtgemacht – WIF, ADFS und ACS im Einsatz

Sprecher: Robert Eichenseer (Sprecherprofil)

Abstract:
Jeder Anwender muss sich heutzutage einer Flut von Usernamen und Passwörtern sowie deren Verwaltung erwehren. Jede Applikation sei es ein WebShop im Internet oder eine lokale Business Applikation hat ihre eigenen Login Credentials. Der Vortrag zeigt Lösungsmöglichkeiten wie mit Hilfe von ADFS (Active Directory Federation Services) Anmeldungen an einer lokalen Domäne (AD) transparent in einer Azure Web-Role verwendet werden können, sowie die Integration von Social ID Providern (Facebook, Google, Live) in Web Applikationen.

Veranstaltungsort ist wie gewohnt die Microsoft Geschäftsstelle in Bad Homburg.

Und wie immer ist für diesen Termin eine Anmeldung über die Website der User Group (www.dotnet-ug-frankfurt.de) zwingend erforderlich.

Start ist um 18:30 Uhr und ich freue mich jetzt schon auf das erste Treffen im neuen Jahr.

Ich hoffe man sieht sich,
Kostja


.NET User Group Frankfurt: Nächstes Treffen am 13.12.2011 – „NoSQL aus der Praxis“

November 30, 2011

Seit einiger Zeit erfreuen sich NoSQL Datenbanken immer größerer Beliebtheit. Grund genug diesem Thema das nächste Treffen der .NET User Group Frankfurt zu widemen. Es findet als Gemeinschaftstreffen mit der PASS RG Rhein/Main am 13.12.2011 statt und das Thema lautet:

NoSQL aus der Praxis – mit RavenDB und MongoDB

Sprecher: Johannes Hofmeister (@pro_cessor) und Johannes Hoppe (blog.johanneshoppe.de)

Abstract:
Der Begriff NoSQL ist in aller Munde. Eine große Anzahl an neuartigen Datenbank-Systemen drängt auf den Markt. Wo stehen wir derzeit? Lohnt sich ein Umstieg? Was sind die Vorteile aber auch die Nachteile? Wo liegen die häufigsten Umsetzungsfehler? Und wie programmiert man ganz konkret mit .NET gegen diese Systeme?

Diese Fragen werden Johannes Hofmeister und Johannes Hoppe in einem zweieinhalb stündigen Vortrag klären. Sie haben mit RavenDB und MongoDB erfolgreich Projekte im Web realisiert. Sie führen in die Theorie ein, stellen die NoSQL-Datenbanksysteme vor und berichten von ihren Erfahrungen. Einen besonderen Stellenwert werden das Design von dokumentbasierten Datenbanken und bekannte „AntiPatterns“ einnehmen. Die Sprecher präsentieren die beiden Systeme live an einem ASP.NET MVC Beispielprojekt, welches allen Teilnehmern zur Verfügung gestellt wird.

Zu den Sprechern:
Johannes Hofmeister, M.Sc. schreibt und beschreibt Software. Dabei greift er hauptsächlich auf die .NET Plattform zurück und legt großen Wert auf einfache, pragmatische und wirtschaftliche Lösungen. Zusammen mit Riverglide Ltd., London, entwickelte er Prinzipien, die Code zum idealen Kommunikationsmedium zwischen Entwicklern, Testern und Domänenexperten werden lassen.

Dipl.-Inf. (FH) Johannes Hoppe freier Software-Entwickler und Webdesigner. Sein Schwerpunkt liegt auf ASP.NET MVC, aspektorientierte Programmierung und alternative Datenbanksystem. Dieses Jahr wurde er als Postsharp MVP ausgezeichnet. Er ist Lehrbeauftragter an der SRH Hochschule Heidelberg. Über seine Vorlesungen schreibt er in seinem Blog.

Veranstaltungsort ist wieder die Microsoft Geschäftsstelle in Bad Homburg.

Und wie üblich ist für diesen Termin eine Anmeldung über die Website der User Group (www.dotnet-ug-frankfurt.de) zwingend erforderlich.

Start ist um 18:30 Uhr und ich freue mich auf einen tollen User Group Abend zum Jahresabschluss.

Viele Grüße
Kostja


NRW Conf 2011: Der Fahrkartenschalter hat geöffnet

August 4, 2011

Seit 2005 veranstaltet der Just Community e.V. die NRW Conf, eine der größten deutschen Community Konferenzen, und so ist es auch in diesem Jahr. Am 08. & 09. September findet die NRW Conf 2011 statt.

Das Motto der NRW Conf 2011 lautet Traffic und der Ticketverkauf für das größte Verkehrsmittel für öffentlichen Wissens- und Know-How-Transfer hat begonnen. Knotenpunkt und Hauptverkehrsader ist wieder „die börse“ in Wuppertal. Das zweitägige Event bietet mit drei Workshops und mehr als 20 Fachvorträgen am Konferenztag eine große Palette an Themen und viel Gelegenheit fürs Networking. Damit wurde das Grundkonzept beibehalten, während das Teilnehmerfeedback der Vorjahre eingearbeitet wurde, um die Veranstaltung noch besser zu machen. Die Teilnahmegebühr für den Konferenztag ist dabei mit 20,– € weiterhin unschlagbar günstig. Hier geht’s zur Anmeldung.

Das Sprecherfeld ist hochkarätig besetzt. Mit einem Vortrag vertreten sind, wie üblich, nicht ausschließlich alte NRW Conf Veteranen, wie z.B. Lars Keller, sondern auch einige „Ersttäter“, wie z.B. Kai Simons. Außerdem freuen wir uns mit Gill Cleeren auch wieder auf einen internationalen Gast. Gill ist dabei nicht nur Microsoft Regional Director, MVP für Silverlight und Leiter der größten .NET User Group in Belgien, sondern auch Autor des „Silverlight 4 Data and Services Cookbook„.

Einige Themen des Konferenztages sind: Windows Phone 7.5, Agile Entwicklung, SQL Server, ASP.NET MVC, REST, Windows Azure, …

Der Workshoptag am 08.09.2011 bietet die folgenden Themen:

Da die Teilnehmerzahl für die Workshops streng limitiert ist, heißt es insbesondere für die Workshops: Schnell anmelden!

Für Social Freunde: NRW Conf 2011 auf Lanyrd.com – wer möchte kann sich natürlich dort ebenfalls als Teilnehmer eintragen.

Ich freu mich auf die Veranstaltung und darauf möglichst viele von Euch in Wuppertal zu sehen.

Viele Grüße
Kostja


.NET User Group Frankfurt: Nächstes Treffen am 21.07.2011 – „Cool Tips Camp“

Juli 15, 2011

Zum insgesamt dritten Mal veranstaltet die .NET User Group Frankfurt am 21.07.2011 ein „Cool Tips Camp“. Das heißt, es gibt einen ganzen Abend mit (Kurz-)Vorträgen von Mitgliedern der User Group. Für diesen, nun zur Tradition gewordenen, speziellen User Group Abend sind aktuell folgende Themen geplant:

1. Einführung in AppFabric Applications – Damir Dobric
Vor einigen Wochen wurde die erste CTP Version des brandneuen Themas namens „AppFabric Applications“ veröffentlicht. In dieser 20-Min Session wird eine kurze Einführung in dieses neue und wichtige Themengebiet gegeben. Es wird auf Basis eines Beispiels gezeigt, wie mit dem neuen Ansatz multischichtige Anwendungen implementiert, installiert und verwaltet werden können.

2. Acceptance Testing mit SubSpec – Johannes Rudolph
SubSpec ist eine leichtgewichtige Erweiterung für xUnit.net, die mit Anleihen aus der BDD Bewegung einige interessante Konzepte und Alternativen zum klassischen „Arrange-Act-Assert“ Zyklus bietet und sich damit insbesondere für Tests auf System-Level eignet. Der Schwerpunkt liegt auf praktischen Code-Samples, die einige der Möglichkeiten von SubSpec demonstrieren.

3. Produktivitätssteigerung mit Add Ins für VS2010 – Thomas Sczyrba
Kurze Vorstellung der PowerCommands for VS2010, der Productivity Power Tools und des Instant SQL Formatter.

4. ELMAH: Error Logging for ASP.NET – Marius Schulz
Überblick über Features und Verwendung von ELMAH anhand einer ASP.NET MVC-Anwendung, beginnend mit File » New Project…

5. Mysterie Yield Return – Joachim Krause
Ein cooles Sprachfeature erklärt anhand praktischer Beispiele und dem notwendigen Hintergrundwissen.

6. Pimp my assembly metadata – Martin Sentker
Transparenz schaffen: AssemblyInfos mit SourceControl Informationen aus TFS und Subversion anreichern.

7. .NET goes SQL Server – Alexander Karl
Seit dem SQL Server 2005 können Programmierungen neben T-SQL auch in .NET Sprachen erfolgen. Der Vortrag zeigt die Programmierung mit C#, die Integration in die Datenbank und die Überwachung mittels DMVs am Beispiel der Aggregat-Funktion.

Veranstaltungsort ist wie üblich die Microsoft Geschäftsstelle in Bad Homburg.

Und ebenfalls wie immer, so ist auch für diesen Termin eine Anmeldung über die Website der User Group (www.dotnet-ug-frankfurt.de) zwingend erforderlich.

Beginn ist um 18:30 Uhr und ich bin sehr gespannt auf diesen Abend mit, wie ich finde, sehr interessanten und vielfältigen Themen.

Natürlich freuen wir uns über regen Zuspruch – auch von neuen Gesichtern.

CU
Kostja


xtopia[kompakt] 2011: Die kostenlose Roadshow geht in die dritte Runde

Februar 3, 2011

… und macht dabei zwischen dem 09. und dem 16. Mai 2011 in sechs deutschen Städten halt:

Einen Überblick über alle Termine und auch die Nachlese vom letzten Jahr findet man auf www.xtopia.de

Als Sprecher zu den Themen Microsoft Silverlight, Expression Studio, Windows Azure, Windows Phone, Microsoft Web Platform, Webmatrix, HTML 5, ASP.NET, Internet Explorer 9 und Visual Studio LightSwitch werden u.a. Sebastian Grassl, Oliver Scheer, Tom Wendel und Dariusz Parys mit an Bord sein.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich und weitere Details werden nach und nach im Silverlight & Expression Team Blog veröffentlicht.

Gruß
Kostja