Ralf Westphal bei der .NET Usergroup Frankfurt

Mit einem zweiteiligen Vortrag zum Thema „Systemorientierte Programmierung“ beglückt Ralf Westphal die .NET Usergroup Frankfurt im August und im Oktober.

Teil 1 – Theorie am 13. August 2008:

Heutige Softwareentwicklung ist immer noch auf synchrone und objektorientierte lokale Ausführung konzentriert. Daran ändern auch Webservices und SOA nichts. Objektorientierung wie Mehrschichtigkeit dominieren das Denken. Angesichts der Internet- und Multicore-Revolutionen muten sie allerdings als Leitbilder für die Anwendungsmodellierung zunehmen anachronistisch an. Komplexe und flexible Systeme lassen sich damit nur schwer planen, so dass sie evolvierbar sind.

Die Systemorientierte Programmierung (SOP) versucht in dieser Situation Abhilfe zu bieten. Unter einem systemtheoretischen Blickwinkel fasst sie Existierendes zusammen und stellt dann das bisherige Denken auf den Kopf. Dadurch wird die Planung von Software leichter. Denn manchmal hilft bei Schwierigkeiten nicht „mehr vom Selben“, sondern „einfach mal etwas anderes denken“. Das tut die SOP, indem sie nicht nur Komponenten in den Mittelpunkt der Softwareentwicklung rückt, sondern Asynchronizität zum Primärziel erklärt. Der Vortrag führt in das Konzeptgebäude von SOP ein.

Teil 2 – Praxis am 01. Oktober 2008:

Komponenten, Dienste, Asynchronizität…, das alles ist schneller geplant als umgesetzt. Wie wird aus einer Architektur auf der Basis von Systemorientierter Programmierung eine Implementation? Wie können all die hübschen Diagramme in Code übersetzt werden?
Der Vortrag stellt Konzepte, Werkzeuge und Organisationsstrukturen für SOP-basierte Software vor. Mit wenigen Regeln ist die Übersetzung von Architektur in Code nicht schwer. Und Produktivität wie Codekorrektheit steigen.

Themen des Vortrags sind u.a. Microkernel, Komponentenwerkbänke, Versionskontrolle, Integration und automatischer Build.

Veranstaltungsort ist für beide Termine die Microsoft Geschäftsstelle in Bad Homburg.

Und wie gewohnt ist auch für diese Termine eine Anmeldung über die Website der Usergroup (www.dotnet-ug-frankfurt.de) zwingend erforderlich.

Ich glaube diese 2 Termine werden echte Highlights und freue mich auf rege Teilnahme und Diskussion.

Schönes WE – Kostja

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: