System Center Advisor released

Januar 27, 2012

Nach ca. 10 Monaten im Release Candidate (RC) Status ist System Center Advisor (ehemals Codename Microsoft Atlanta) seit gestern öffentlich verfügbar. Eine Information dazu findet sich im Microsoft Server and Cloud Platform Blog und im CSS SQL Server Engineers Blog.

Der auf Windows Azure gehostete Cloud Service ermöglicht proaktives Server Configuration Management für

  • SQL Server 2008 und SQL Server 2008 R2 (mit Fokus auf die relationale Engine)
  • Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 (mit Fokus auf Hyper-V und Active Directory)

und steht in 26 Ländern zur Verfügung.

Einen schnellen Überblick über die Möglichkeiten und Features bietet dieses kurze Video.

Der Dienst ist für Inhaber von Software Assurance für SQL Server oder Windows Server auf den entsprechenden Systemen kostenlos. Alle Anderen können sich mit einer 60 Tage Trial einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit verschaffen.

Die wesentlichen Merkmale sind:

Proaktives Vermeiden von Problemen

  • Höheres Bewusstsein für den Status eines Servers durch Überwachung und Analyse der Systemkonfiguration. Automatische Hinweise auf konfigurationsbedingt zu erwartende Probleme.
  • Zugriff auf diese Informationen über ein entsprechendes Webportal online von überall auf der Welt.

Schnelleres Lösen von Problemen

  • Schnellere Fehlerbehebung, durch die Verfügbarkeit historischer Konfigurationsinformationen und Änderungsverfolgung.
  • Möglichkeit Informationen über die Serverkonfiguration bei Bedarf für Microsoft Support Mitarbeiter zugänglich zu machen.
  • Direkter Zugriff auf Schritt-für-Schritt Anleitungen zum Beheben von bekannten Problemen.

Höhere Verfügbarkeit und bessere Performance

  • Besserer Überblick über Serverstatus und Vorschläge für Verbesserungen.
  • Schnelle Information über notwendige Updates für die jeweilige Konfiguration.
  • Einfachere Zusammenarbeit durch zentrale Verfügbarkeit der genannten Informationen.

Alle weiteren Infos finden sich auf http://www.systemcenteradvisor.com/

Gruß
Kostja


Kostenloses E-Book: “Oracle Essentials, 4th Edition” von Red Gate

Januar 10, 2012

Wer sich neben dem Microsoft SQL Server auch hin und wieder mit einer Oracle Datenbank konfrontiert sieht, der freut sich vielleicht über ein weiteres kostenloses E-Book der Firma Red Gate mit dem Titel “Oracle Essentials”.

Der kostenlose Download der vierten Edition behandelt dabei auf 408 Seiten in englischer Sprache die “Essentials” der Versionen Oracle Database 11g, Oracle Database 10g, Oracle9i und Oracle8i:

  1. Introducing Oracle
  2. Oracle Architecture
  3. Installing and Running Oracle
  4. Oracle Data Structures
  5. Managing Oracle
  6. Oracle Security, Auditing, and Compliance
  7. Oracle Performance
  8. Oracle Multiuser Concurrency
  9. Oracle and Transaction Processing
  10. Oracle Data Warehousing and Business Intelligence
  11. Oracle and High Availability
  12. Oracle and Hardware Architecture
  13. Oracle Distributed Databases and Distributed Data
  14. Oracle Extended Datatypes
  15. Beyond the Oracle Database

Wer lieber die gedruckte Ausgabe hätte, kann sie hier bei O’Reilly bestellen.

Happy Reading
Kostja


.NET User Group Frankfurt: Nächstes Treffen am 19.01.2012 – “WIF, ADFS und ACS im Einsatz”

Januar 4, 2012

Das nächste Treffen der .NET User Group Frankfurt findet am 19.01.2012 statt. Wir werden zum ersten Mal Robert Eichenseer bei uns begrüßen und sein Thema lautet:

Federation leichtgemacht – WIF, ADFS und ACS im Einsatz

Sprecher: Robert Eichenseer (Sprecherprofil)

Abstract:
Jeder Anwender muss sich heutzutage einer Flut von Usernamen und Passwörtern sowie deren Verwaltung erwehren. Jede Applikation sei es ein WebShop im Internet oder eine lokale Business Applikation hat ihre eigenen Login Credentials. Der Vortrag zeigt Lösungsmöglichkeiten wie mit Hilfe von ADFS (Active Directory Federation Services) Anmeldungen an einer lokalen Domäne (AD) transparent in einer Azure Web-Role verwendet werden können, sowie die Integration von Social ID Providern (Facebook, Google, Live) in Web Applikationen.

Veranstaltungsort ist wie gewohnt die Microsoft Geschäftsstelle in Bad Homburg.

Und wie immer ist für diesen Termin eine Anmeldung über die Website der User Group (www.dotnet-ug-frankfurt.de) zwingend erforderlich.

Start ist um 18:30 Uhr und ich freue mich jetzt schon auf das erste Treffen im neuen Jahr.

Ich hoffe man sieht sich,
Kostja


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.