Rückblick: .NET Open Space 2009 in Leipzig

Oktober 29, 2009

Wie es bereits einige andere getan haben, möchte auch ich noch einmal kurz zurückblicken auf den .NET Open Space, der am 17. und 18. Oktober 2009 in Leipzig stattgefunden hat.

Für mich als Ersttäter war es interessant zu sehen, wie diese Veranstaltungsform funktioniert und welche Möglichkeiten sich daraus ergeben. Insbesondere hat es mir sehr gut gefallen, dass vielmals echte Diskussionen entstanden sind und Themen sowie Probleme aus unterschiedlichsten Blickwinkeln betrachtet wurden und welch verschiedene Herangehensweisen es gibt.

Meine “eigenen” Sessions zum Thema SQL Server haben mir großen Spaß gemacht. Die Ergebnisse daraus finden sich im Arbeitsbereich auf der Open Space Website.

Mein persönliches Highlight war allerdings die Session zum Thema “Community” am Samstag Abend. Einmal mehr wurde für mich deutlich, dass selbst bei den Teilnehmern einer “Community (Un-)Konferenz” das existierende Angebot und die verschiedenen Aktivitäten der deutschen .NET Community nicht ausreichend bekannt sind und ein Überblick bei weitem nicht gegeben ist. Das wird mich sicher noch in einem weiteren Blog-Post beschäftigen.

Ansonsten lässt sich meiner Meinung nach sagen, dass der .NET Open Space eine sinnvolle Ergänzung und eine Bereicherung im Veranstaltungsangebot der Szene darstellt, und damit in einer Reihe steht mit der NRW Conf, der ICE oder dem .NET Information Day.

Bis bald,
Kostja


Windows 7 E-Books

Oktober 22, 2009

Pünktlich zum Release von Windows 7 gibt es einige (zumindest vorübergehend) kostenlose E-Books:

Happy Reading
Kostja


Beta 2 von Visual Studio 2010 und .NET Framework 4 verfügbar

Oktober 19, 2009

Die Anzeichen hatten sich ja bereits gemehrt (z.B. hier) und tatsächlich ist ab sofort für Inhaber einer MSDN Subscription die Beta 2 von Visual Studio 2010 und dem .NET Framework 4 als Download im MSDN Subscriber-Portal verfügbar.

Ab dem 21. Oktober 2009 können dann auch alle anderen die Beta 2 unter der folgenden URL herunter laden: http://www.microsoft.com/germany/visualstudio/products/visual-studio/2010/default.aspx.

Alternativ geht natürlich auch die englische Visual Studio Homepage.

Ebenfalls wurde mit dem 22. März 2010 der offizielle Erscheinungstermin bekannt gegeben.

Anstelle der diversen bisherigen Versionen, Editionen und Suites wird es Visual Studio 2010 nur noch in den Varianten Professional, Premium und Ultimate geben:

- Visual Studio 2010 Professional ist eine komfortable Entwicklungsumgebung mit allen nötigen Kernfunktionen für die professionelle Entwicklung von Anwendungen für Windows, das Web, Office, die Cloud, SharePoint, Silverlight und Multi-Core-Szenarien. Eines der offensichtlichsten neuen Features in Visual Studio 2010 ist die komplett überarbeitete Benutzeroberfläche auf Basis der Windows Presentation Foundation (WPF) mit vielen neuen Funktionen, um die tägliche Arbeit von Entwicklern zu erleichtern.

- Visual Studio 2010 Premium ist die Vollausstattung für Softwareentwickler und -tester, um hoch skalierende Anwendungen auf Enterprise-Niveau zu entwickeln. Es enthält alle Funktionen der Professional-Variante sowie weitere Funktionen, die komplexe Datenbankentwicklung und eine durchgängige Qualitätssicherung ermöglichen. Neue Highlights in Visual Studio 2010 sind automatisiertes User-Interface-Testen und umfangreiche Test-Impact-Analyse.

- Visual Studio 2010 Ultimate ist die mittlerweile dritte Generation von Microsofts Komplettlösung für effizientes Application Lifecycle Management für Teams jeder Größe. Sie enthält den kompletten Umfang der ehemaligen Team-Suite-Edition. Schwerpunkt sind die neuen Funktionen speziell für die Softwarearchitektur und Softwaremodellierung, unter anderem mittels UML-Diagrammen. Weitere Highlights sind erweiterte Projektmanagementfunktionen und Integration mit bekannten Werkzeugen wie MS Excel und MS Projekt, sowie umfangreiche neue Funktionen zur Installation und Verwaltung virtueller Testumgebungen um die Zusammenarbeit von Testern und Entwicklern zu vereinfachen.

Ich würde sagen: Runterladen und Testen!

Viel Spaß,
Kostja


.NET Information Day in Darmstadt

Oktober 9, 2009

Nach längerer Pause veranstalten die .NET User Group Frankfurt und die Microsoft Student Partners am 04.11.2009 den dritten .NET Information Day. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr zum ersten Mal an der TU Darmstadt statt.

Die kostenfreie Veranstaltung richtet sich an alle .NET Interessierten. Egal ob Einsteiger oder Fortgeschrittener, ob Profi oder Hobbyist, es gibt für jeden etwas im Programm. Die Themen reichen von “Clean Code Developer” über “Ernsthafte Softwareentwicklung in Spielen wie AntMe!” bis hin zu “Verteilte Anwendungen mit .NET 3.5 & Co.” – Details dazu gibt es in der Agenda.

Viele renommierte Sprecher der deutschen .NET Szene, wie z.B. Ralf Westphal und Christian Weyer sind als Sprecher mit dabei. Wer genau, dass zeigt die Sprecherliste.

Wer gerne dabei sein möchte, der kann sich jetzt direkt anmelden.

Ich bin überzeugt wir haben ein super Programm und daher hoffe ich auf viele, viele Teilnehmer.

Bis bald,
Kostja


CodeFx: Sample Code Framework auf Codeplex

Oktober 7, 2009

Codeplex erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit als Hosting Plattform für Open Source Software Projekte. Daher ist es inzwischen auch nicht mehr so einfach den Überblick zu behalten, welche der aktuell 11663 Projekte eine genauere Untersuchung verdienen. Und selbst wenn man nur “fertige” Einträge berücksichtigt, dann sind 2189 Projekte mit dem Status “stable” immer noch etwas viel :-)

Daher ist es vielleicht ganz hilfreich, wenn man mal einen Tip bekommt. Und genau so einen möchte ich heute geben:

Wer nämlich auf der Suche nach Sample Code für ganz bestimmte Problemstellungen ist, der sollte das “All-In-One Code Framework (CodeFx)” kennen. Dieses Framework versteht sich als immer weiter wachsende Bibliothek mit Codegerüsten für häufig angefragte Szenarien und Problemstellungen in den diversen .NET Technologien. Es gibt darin Beispiele zu COM, Windows 7, Silverlight, Data Access, ASP.NET, IPC and RPC, Library, Office, File System und WinForms.

Der Download ist entweder komplett in einer Visual Studio Solution oder auch nach Technologien getrennt verfügbar.

Es ist ausserdem möglich mit diesem Formular weitere Beispiele vorzuschlagen bzw. anzufragen. Das Ganze dann einfach an ‘codefxf AT microsoft.com’ senden.

Have fun,
Kostja


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.